zurück

Nährstoffreich und richtig lecker: Erstklassige Fisch-Rezepte

Erstklassige Fisch-Rezepte zum Abnehmen
Nährstoffreich und richtig lecker: Erstklassige Fisch-Rezepte

Statistiken zeigen: Die Menschen in Deutschland haben immer mehr Lust auf Fisch. Und liegen damit goldrichtig, denn Fisch ist nicht nur lecker, sondern unglaublich nährstoffreich und stärkt die Gesundheit in vielerlei Hinsicht. Auch beim Abnehmen ist Fisch, richtig zubereitet, ein großer Gewinn! Hier präsentieren wir Ihnen zwei ausgefallene Fisch-Rezepte für ein vorzügliches Mittagessen sowie am Ende noch einen kleinen Vorschlag für ein lecker-leichtes Abendbrot.

Omega-3-Fettsäure, Eiweiß, Jod: Fisch enthält all das in Hülle und Fülle und gilt damit als eine der gesündesten Speisen überhaupt. Der Stoffwechsel, der Blutdruck, die Muskulatur und die Gefäße bedanken sich, wenn regelmäßig Fisch auf den Teller kommt. Dazu ist Fisch gemeinhin auch noch sehr leicht bekömmlich, sodass auch die Bewegungsfreude nicht darunter leidet!

Das bleibt den Menschen in Deutschland glücklicherweise nicht verborgen. Der Fisch-Konsum ist in den vergangenen Jahren gestiegen und liegt mittlerweile bei etwa 14 Kilogramm pro Person pro Jahr (Spitzenreiter unter den Bundesländern ist übrigens Mecklenburg-Vorpommern vor Hamburg) vor allem frische Ware ist auf dem Vormarsch. Wir empfehlen Ihnen die folgenden leckeren Fisch-Rezepte und wünschen Petri Heil und guten Appetit!

Forelle im Backofen mit Salzkartoffeln und Salat

Kalorienangabe:

667 Kilokalorien pro Portion

Zutaten:

  • 1 Regenbogenforelle (250 g)
  • etwas Zitronensaft
  • 1 Zweig Rosmarin
  • etwas Pfeffer, Salz
  • 200 g Kartoffeln (ungeschält)
  • 15 g Butter
  • 1 Knoblauchzehe

Für den Salat:

  • 90 g Kopfsalat
  • 1/2 rote Paprika (50 g)
  • 1 Tomate (80 g)
  • 1 TL Kräuteressig (6 g)
  • 1 TL Olivenöl (6 g)
  • etwas Pfeffer, Salz

Zubereitung:

Waschen und schälen Sie die Kartoffeln und kochen Sie sie in Salzwasser gar. Waschen Sie die Forelle ab und pfeffern und salzen Sie sie nach dem Trockentupfen. Beträufeln Sie die Forelle mit Zitronensaft, füllen Sie den Fisch mit Rosmarin und Knoblauchstückchen, bestreichen Sie ihn mit Butter und wickeln Sie ihn in Alufolie ein. Backen Sie die Forelle 30 Minuten im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180 °C, Umluft: 165 °C, Gas: Stufe 3).

Waschen und zerkleinern Sie den Kopfsalat, die Paprika und die Tomate und bereiten Sie die Salatsauce aus Essig, Öl, etwas Wasser und den Gewürzen zu. Guten Appetit!

Fischfilet mit Tomatensauce und Baguette

Kalorienangabe:

600 Kilokalorien pro Portion

Zutaten:

  • 200 g Fischfilet (z. B. Seelachs, Rotbarsch)
  • 2 EL Olivenöl (24 g)
  • 3 Stück Sardellenfilet (15 g)
  • 150 g geschälte Tomaten (aus der Dose)
  • etwas Pfeffer, Salz
  • 60 g Vollkornbaguette
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL frische Oreganoblätter

Für die Marinade:

  • 2 EL Olivenöl (24 g)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL frische Petersilie (10 g)

Zubereitung:

Waschen Sie das Fischfilet und schneiden Sie es nach dem Trockentupfen in Stücke. Stellen Sie eine Marinade aus 2 EL Zitronensaft, 2 EL Olivenöl und Petersilie her und legen Sie den Fisch mindestens eine Stunde in der Marinade ein. Schneiden Sie den Knoblauch und die Sardellen klein. Erhitzen Sie 1 EL Öl in einem Topf, bräunen Sie den Knoblauch an, geben Sie die Sardellen hinzu und braten Sie diese kurz mit. Löschen Sie mit den Tomatenstückchen ab, würzen Sie das Ganze mit Pfeffer und lassen Sie es etwa 10 Minuten köcheln.

Erhitzen Sie 1 EL Olivenöl in einer Pfanne, nehmen Sie den Fisch aus der Marinade, braten Sie ihn von beiden Seiten gut an und servieren Sie ihn zusammen mit der Tomatensauce und dem Vollkornbaguette. Etwas Oregano verleiht dem Ganzen zusätzlich noch eine besondere Note. Guten Appetit!

Vollkornbrot mit Lachs

Kalorienangabe:

484 Kilokalorien pro Portion

Zutaten:

  • 90 g Vollkornbrot (2 Scheiben)
  • 20 g Margarine
  • 100 g Räucherlachs
  • 1/2 Zwiebel (20 g)
  • etwas frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung:

Ziehen Sie die Zwiebel ab und schneiden Sie sie in feine Ringe. Bestreichen Sie das Vollkornbrot mit Margarine und belegen Sie es mit dem Lachs und dünnen Zwiebelringen. Würzen Sie das Ganze mit frisch gemahlenem Pfeffer. Guten Appetit!