zurück

Mit der richtigen Motivation zum Wunschgewicht

Mit der richtigen Motivation zum Wunschgewicht
Mit der richtigen Motivation zum Wunschgewicht

Der gute Wille zählt - um abzunehmen und das Gewicht zu halten leider nicht. Um langfristig schlank zu sein, ist eine bewusste Ernährung mit ausreichend Bewegung unerlässlich und das kann ganz schön schwer sein. Was Sie daher brauchen, ist die passende Strategie, die richtige Motivation und gute Gründe, um am Ball zu bleiben.

Nehmen Sie sich dafür Zeit und schreiben Sie vielleicht sogar auf, was Ihr persönlicher Antrieb für das Projekt Abnehmen ist. Ein paar gedankliche Hilfen haben wir hier für Sie zusammengetragen.

Nehmen Sie ab, weil SIE es wollen

Es klingt banal, ist aber essenziell: Nehmen Sie aus eigener Überzeugung ab und nicht weil andere Sie dazu drängen. Um wirklich auf Dauer schlank zu bleiben, brauchen Sie Disziplin und müssen auch mal einen Durchhänger überwinden. Um immer am Ball bleiben zu können, sollten Sie selber komplett hinter dem Projekt stehen.

Eine Vision haben

Wo wollen Sie hin? Überlegen Sie eine Vision und formulieren Sie Ihre Träume. Diese können ganz unterschiedlich sein. Vielleicht wollen Sie an Ihrem Hochzeitstag so schön wie möglich aussehen oder einfach nur wieder in Ihre Lieblingshose reinpassen. Jeder Traum eignet sich prinzipiell als Motivation, um durchzuhalten. Wenn Sie mal einen schlechten Tag haben, rufen Sie sich Ihren Traum vor Augen und schon werden Sie wieder einen Antrieb haben.

Kleine und realistische Ziele setzen

Nachdem Sie Ihre Vision formuliert haben, bilden Sie Etappen und setzen Sie sich kleine Ziele, die Sie auch realistisch in kurzer Zeit erreichen können. Nichts ist frustrierender, als zu scheitern oder auf der Stelle zu treten. Da kommen wir auch direkt zum nächsten Punkt:

Think positive!

Positives Denken ist ungemein wichtig, um erfolgreich abzunehmen. Unser Denken beeinflusst unser Handeln. Wer mit einer positiven Einstellung durchs Leben geht und sich auch an kleinen Erfolgen erfreut, dem wird das Abnehmen viel leichter fallen. Freuen Sie sich zum Beispiel über jeden Tag, den Sie durchgehalten haben oder nehmen Sie zur Kenntnis, wie gut Sie sich nach dem Sport fühlen. Positives Denken kann man übrigens auch trainieren: Beobachten Sie einfach aufmerksam Ihre Gedanken und jedes Mal, wenn Sie sich bei einem negativen Gedanken erwischen, sagen Sie “Stopp”.

Gesundheit und Lebensqualität verbessern

Eine gute Motivation um abzunehmen ist die eigene Gesundheit. Wer weniger wiegt, reduziert unter anderem das Risiko für Diabetes, Herzinfarkt, Krebs oder einen Schlaganfall. Aber nicht nur das, auch die Lebensqualität erhöht sich. Selbst wenn es nur Kleinigkeiten sind – Ihnen werden viele schöne Momente im Alltag auffallen, z.B. wenn das nächste Mal beim Shoppen die Hose eine Nummer kleiner passt oder Sie nach dem Sprint zum Bus nicht außer Atem sind.

Familie gründen

Auch der Wunsch eine eigene Familie zu gründen, kann eine wunderbare Motivation zum Abnehmen sein. Ein paar Kilos weniger auf den Hüften erhöht nämlich die Fruchtbarkeit. Außerdem macht das Toben mit den Kleinen viel mehr Spaß, wenn man auch richtig mit ihnen mithalten kann.

Verbündete suchen

In netter Gesellschaft macht alles gleich doppelt so viel Spaß. Das gilt auch fürs Abnehmen. Suchen Sie sich daher Verbündete, mit denen Sie Ihr Programm gemeinsam durchziehen. Dadurch motivieren Sie sich gegenseitig und treiben sich auf eine gesunde Weise an. Verabreden Sie sich am besten auch gleich zum Sport. Sind Sie nämlich erstmal zum Workout verabredet, versäumen Sie viel seltener sportliche Aktivitäten.