zurück

So kommen Sie gesund durch den Tag

Gesund durch den Tag mit formoline
Gesund durch den Tag mit einfachen Rezepten

Wer im Rahmen einer Diät seine Ernährung umstellen möchte, stößt oft auf das Problem, nicht zu wissen, welche kalorienarmen Zutaten sich schnell und einfach kombinieren lassen. Wir zeigen Ihnen eine Zusammenstellung an gesunden und leckeren Gerichten für einen Tag.

Während der Diät sollten Sie auf keinen Fall auf das Frühstück verzichten. Mit dieser ersten Mahlzeit schaffen Sie nämlich nicht nur die Grundlage für Ihren Start in den Tag, sondern Sie minimieren auch die Gefahr von Heißhungerattacken zwischen den Mahlzeiten. Wer anständig frühstückt, der hält es auch ohne kalorienreiche Snacks bis zum Mittag aus. Neben Müsli oder Joghurt bietet sich das klassische Vollkornbrötchen dafür bestens an. Auch für das Mittagessen und Abendbrot haben wir leckere Rezeptvorschläge für Sie.

Frühstück: Vollkornbrot mit Kräuterquark und Kresse

Klassisch, einfach zuzubereiten und macht satt.

Kalorienangabe:

Pro Portion hat das Frühstück 207 kcal.

Zutaten für eine Portion:

  • 70 g Vollkornbrot (1 1/2 Scheiben)
  • 60 g Kräuterquark (20 % Fett)
  • 50 g Kresse

Zubereitung:

Bestreichen Sie das Vollkornbrot mit dem Kräuterquark und streuen Sie anschließend die gewaschene Kresse darauf.

Mittags: Curry Hähnchen mit Gemüse in Kokosmilch

Einfach und schnell zubereitet, bietet die Mahlzeit eine reichhaltige Proteinquelle mit Vitaminen. Der Reis als Beilage ermöglicht eine ausreichende Sättigung bis zum Abendessen und versorgt Sie mit der nötigen Energie für den weiteren Tagesverlauf.

Kalorienangabe:

Pro Portion hat das Mittagessen 632 kcal.

Zutaten für eine Portion:

  • 150 g Soja-Sprossen (aus dem Glas / Dose)
  • 1 rote Paprika (100 g)
  • 1 kleine Zucchini (100 g)
  • 1 Stück frischer Ingwer (ca. 5 cm)
  • 120 g Hähnchenbrust (ohne Haut)
  • 1 1/2 EL Olivenöl (18 g)
  • 40 g Reis (parboiled)
  • 150 ml Kokosmilch (Dose)
  • etwas frisch gemahlener Pfeffer, Salz, etwas Curry

Zubereitung:

Hähnchenbrust waschen, trocken tupfen und in dünne Streifen schneiden. Zucchini und Paprika waschen und in Streifen schneiden. Ingwer klein schneiden. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Hähnchenbrust scharf anbraten und aus der Pfanne nehmen. Anschließend den Ingwer und das Gemüse im Bratfett anbraten. Die Soja-Sprossen, Fleisch und Kokosmilch dazugeben und mit Pfeffer, Salz und

Currypulver würzen und abschmecken. Den Reis nach Packungsanweisung zubereiten und zusammen mit dem Gemüse servieren.

Abends: Vollkornbrötchen mit Roastbeef

Um den Tag nun diätgerecht zu beenden, genehmigen Sie sich zu guter Letzt ein Vollkornbrötchen. Am Aufwand scheitert diese kleine Abendmahlzeit auf keinen Fall.

Kalorienangabe:

Pro Portion hat das Abendessen 538 kcal.

Zutaten für eine Portion:

  • 90 g Vollkornbrötchen (1 1/2 Stück)
  • 6 Blätter Romana-Salat (ca. 75 g)
  • 1 Tomate (80 g)
  • 45 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • 100 g mageres Roastbeef (gegart)
  • etwas Pfeffer, Salz

Zubereitung:

Den Salat und die Tomate waschen und trocken tupfen. Die Tomate in Scheiben schneiden. Bestreichen Sie das aufgeschnittene Vollkornbrötchen mit dem Frischkäse und belegen Sie es mit dem Salat, der Tomate und dem Roastbeef. Zum Schluss würzen Sie nach Bedarf mit Pfeffer und Salz.

Tipp: Lassen Sie sich auch von weiteren köstlichen Rezeptideen aus dem formoline Buch inspirieren. Sie können die Rezepte auch stets mit eigenen Zutaten erweitern. Je mehr Sie sich mit einer gesunden Ernährung beschäftigten, desto leichter wird es Ihnen fallen, eigene Kreationen zuzubereiten. Nicht immer ist ein großer Aufwand nötig. Achten Sie nach Möglichkeit immer auf frische Zutaten und vergessen Sie nicht, über den Tag verteilt genug Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Wir wünschen Ihnen guten Appetit!