zurück

Genussvoll Abnehmen mit diesen leckeren Rezepten

Genussvoll Abnehmen mit diesen leckeren Rezepten
Genussvoll Abnehmen mit diesen leckeren Rezepten

Sie möchten gerne abnehmen und trotzdem lecker essen? Wir haben Ihnen hier drei tolle kalorienarme Rezepte zusammengesucht für das Frühstück, Mittag- und Abendessen. Das Beste daran: Für keines der Gerichte brauchen Sie länger als 20 Minuten!

Wer ausgewogen und abwechslungsreich isst, hält eine Diät viel einfacher durch. Diese drei leckeren Rezepte eignen sich hervorragend für eine kalorienreduzierte Diät und sind zudem absolut alltagstauglich. Selbst Kochmuffeln läuft hier das Wasser im Munde zusammen.

Frühstück: Möhren-Rührei mit Vollkornbrot

Dieses leckere Möhren-Rührei liefert Ihnen viel Energie und ist dazu noch total gesund und fettarm. Im Rahmen einer Diät sind Eier ein optimales Frühstück, da sie den Körper mit vielen wichtigen Nährstoffen versorgen und dazu aber nur wenig Kalorien haben.

Kalorienangabe:

Das Möhren-Rührei hat 260 kcal.

Zutaten für eine Person:

  • 1 kleine Möhre
  • 1 Ei
  • 2 EL fettarme Milch
  • Salz und Pfeffer
  • 2 TL Rapsöl
  • etwas Schnittlauch
  • 1 Scheibe Vollkornbrot
  • 1 EL Frischkäse

Zubereitung:

Schälen Sie zunächst die Möhre und raspeln Sie diese anschließend in feine Streifen. Geben Sie das Ei in eine Schüssel und verquirlen Sie es mit der Milch. Geben Sie anschließend Salz und Pfeffer dazu. Erhitzen Sie dann das Öl in der Pfanne und dünsten Sie die Möhrenstreifen kurz an. Fügen Sie die Eimasse hinzu und lassen Sie diese bei mittlerer Hitze unter vorsichtigem Rühren fest werden. Schneiden Sie nun den Schnittlauch, bestreichen Sie die Brotscheibe mit dem Frischkäse und streuen Sie den Schnittlauch darüber.

Mittags: Spaghetti mit Spinat und Schafskäse

Dieses leckere Nudelgericht ist ein tolles Mittagessen. In nur 20 Minuten und ohne großen Aufwand ist alles zubereitet und die frischen Zutaten sind zudem auch noch total gesund.

Kalorienangabe:

Dieses Mittagessen hat 370 kcal.

Zutaten für eine Person:

  • 50 g Spaghetti
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Tomate
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 150 g frischer Spinat oder 200 g tiefgefrorener Blattspinat
  • 1 TL Olivenöl
  • 2 EL geschnittener Basilikum
  • 2 EL geriebener Schafskäse

Zubereitung:

Kochen Sie die Spaghetti nach Packungsanleitung. Hacken Sie währenddessen die Knoblauchzehen und schneiden Sie die Tomate und Frühlingszwiebel in kleine Stücke. Den gewaschenen und noch nassen Spinat erhitzen Sie für 2 Minuten in einem zugedeckten Topf. Lassen Sie den Spinat anschließend abtropfen und schneiden Sie ihn klein. Erhitzen Sie dann das Öl in einer Pfanne und braten Sie den Knoblauch kurz an, geben Sie anschließend den Spinat dazu. Mischen Sie zuletzt die Nudeln und das Gemüse unter und erhitzen Sie alles noch einmal.

Abends: geschmorte Paprika mit Tomatencreme

In den Abendstunden sollten Sie möglichst keine Kohlenhydrate mehr zu sich nehmen. Leckere Gemüsevariationen eignen sich daher hervorragend, um den Tag ausklingen zu lassen.

Kalorienangabe:

Dieses Gericht hat 390 kcal.

Zutaten für eine Person:

  • 175 g grüne Spitzpaprikaschoten
  • 175 g Tomatensoße (z.B. aus dem Glas)
  • 2 TL Olivenöl
  • 100 ml Hühnerbouillon
  • 1 EL Korinthen
  • 80 g Kichererbsen aus der Dose
  • etwas Oregano
  • etwas gehackte Petersilie
  • 2-3 EL Naturjoghurt

Zubereitung:

Schneiden Sie die Paprika in Streifen und dünsten Sie diese in dem Olivenöl an. Geben Sie anschließend die Hühnerbouillon, Kichererbsen, Korinthen und Oregano hinzu und lassen Sie alles 5 Minuten schmoren. Fügen Sie die gehackte Petersilie hinzu. Erhitzen Sie die Tomatensoße in einem separaten Topf. Geben Sie dann die Tomatensoße in einen tiefen Teller, richten Sie die Paprika und den Schmorsud darauf an und beträufeln Sie das Ganze anschließend mit dem Joghurt.

Sie sehen also, dass schmackhafte, gesunde Gerichte auch schnell und einfach zuzubereiten sind. Tipp: Das Wichtigste bei einer figurbewussten Ernährung ist ein ausgewogener und abwechslungsreicher Speiseplan. Damit der Stoffwechsel auch richtig auf Hochtouren kommt, sollten Sie stets auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr von 1,5 bis 2 Litern pro Tag achten.