zurück

Durch Abnehmen Krankheitsrisiken reduzieren

Durch Abnehmen Krankheitsrisiken reduzieren
Durch Abnehmen Krankheitsrisiken reduzieren

Wer ein paar Kilos abnimmt, fühlt sich anschließend nicht nur viel wohler in seinem Körper und ist mit sich selbst zufrieden. Auch das Risiko vieler Krankheiten reduziert sich erheblich. Zwar nimmt eine Vielzahl der Menschen primär aus ästhetischen Gründen ab, aber auch medizinische Motive sind von großer Bedeutung. Eine Diät lohnt sich also auf vielen Ebenen. Trotzdem ist es nicht immer einfach, eine Diät auf Dauer erfolgreich durchzuziehen.

Wir haben für Sie einige gute Gründe zusammengetragen, warum sich Abnehmen unbedingt lohnt. Wenn Sie das nächste mal unter einem Motivationstief leiden, führen Sie sich diese Liste vor Augen. Eine bewusste Ernährung und mehr Bewegung wirken sich schließlich positiv auf Ihr gesamtes Wohlbefinden aus.

Lebenserwartung steigt mit jedem Kilo weniger

Schlanke Menschen haben eine höhere Lebenserwartung als übergewichtige. Neueste Studien belegen nun sogar, dass wirklich jedes Kilo weniger bereits einen Unterschied macht. So erhöht sich das Sterblichkeitsrisiko einer nur leicht übergewichtigen Person bereits um den Faktor 1,3. Bei einem BMI von 35 steigt der Faktor auf 2,5. Mit anderen Worten: die Lebenserwartung einer stark übergewichtigen Person kann 10 Jahre weniger als die einer normalgewichtigen betragen.

Diabetes-Risiko sinkt

Das Risiko an Diabetes mellitus Typ 2 zu erkranken, reduziert sich, umso weniger eine Person wiegt. Tatsächlich war dieser Diabetes-Typ ehemals als Altersdiabetes bekannt. Mittlerweile leiden aber auch immer mehr junge Menschen und sogar Kinder an dieser Ausprägung der Krankheit. Die Ursache hierfür sind Übergewicht und mangelnde Bewegung.

Fruchtbarkeit erhöhen

Ein zu hohes Gewicht kann die Fruchtbarkeit einschränken. Deshalb empfehlen Ärzte übergewichtigen Frauen und Männern mit Kinderwunsch eine Diät. Bei Frauen mit einem BMI über 25 kann es nämlich zu einem Aussetzen des Eisprungs kommen und bei Männern zu einer verringerten Spermienproduktion. Unterstützend zu einer Diät können zertifizierte Abnehmprodukte aus der Apotheke eingenommen werden.

Mehr Selbstbewusstsein und Lebensfreude

Wenn man sich in seinem Körper wohlfühlt, hat dies natürliche Auswirkungen auch auf die Psyche. Das eigene Selbstwertgefühl steigt und von den Mitmenschen wird man positiver wahrgenommen. So werden zum Beispiel schlanke Menschen von ihrem Umfeld allgemein als erfolgreicher und zufriedener eingeschätzt. Langzeitstudien belegen, dass zwischen psychischen Problemen bis hin zu Depressionen und Übergewicht ein Zusammenhang besteht. Dagegen werden durch das Gefühl, aktiv etwas zu verändern, Glückshormone ausgeschüttet.

Arthrose-Risiko senken

Der menschliche Haltungs- und Bewegungsapparat ist auf ein angemessenes Körpergewicht ausgerichtet. So wird überschüssiges Fettgewebe vom Körper als Ballast wahrgenommen. Besonders für Knie, Hüfte und Wirbelsäule ist Übergewicht eine Belastung, die letztendlich zu Arthrose führen kann. Auch O- oder X-Beine können sich durch zu hohes Gewicht bilden. Die gute Nachricht bleibt allerdings: Schon mit ein paar Kilos weniger, fallen alltägliche Bewegungen viel leichter und Schmerzen nehmen ab.

Blutdruck kontrollieren

Zu hoher Blutdruck zählt zu den am meisten unterschätzten Ursachen für Herz-Kreislauf-Krankheiten. Hoher Blutdruck wiederum ist durch Übergewicht bedingt und zwar auch bei jungen Menschen. Diese Risiken können allerdings unterstützend durch eine Diät reduziert werden. Denn mit schwindendem Gewicht senkt sich auch der Blutdruck wieder.

Abnehmen stärkt das Gedächtnis

Eine Studie der Northwestern University in Chicago fand heraus, dass sich Übergewicht negativ auf das Gedächtnis auswirkt. Das Risiko, im Alter an Demenz zu erkranken, steigt. Weshalb Übergewicht diese Auswirkung auf das Erinnerungsvermögen hat, konnte bisher nicht geklärt werden. Durchblutungsstörungen oder besondere durch das Fettgewebe produzierte Hormone werden als mögliche Ursachen genannt.

Die Liste könnte noch durch einige Punkte erweitert werden. Doch die Aussage wird bereits jetzt deutlich: Abnehmen fördert die Gesundheit und erhöht die Lebensqualität. Wenn Sie einige Aspekte beachten, ist es auch gar nicht schwer, eine Diät erfolgreich durchzuziehen. Setzen Sie sich kleine Ziele, das erhöht die Motivation. Überlegen Sie sich zudem, wie Sie sich belohnen können, wenn Sie ein Ziel erreicht haben. Mit einer gesunden, fettarmen Ernährung und einem ausgewogenen Sportprogramm werden Sie bereits nach kurzer Zeit die ersten Unterschiede bemerken.

Als Unterstützung zu Ihrer Diät bietet sich zudem die ergänzende Einnahme des Fettbinders formoline L112 an.